für die Presse

22. Kunstmeile Kiel zur Kieler Woche im CITTI-PARK

In der Zeit vom 01.09. bis 30.09.2021 steht der CITTI-PARK Kiel somit erneut ganz im Zeichen der Kunst. Auf der gemeinschaftlichen Ausstellungsfläche im Erdgeschoss finden Besucher während der Kieler Woche vom 01.-11.09.2021 eine Vielfalt der Werke aller Künstler*innen aus den Bereichen Malerei und Bildhauerei, die die Künstler*innen zum Teil direkt vor Ort erschaffen.

Ausgestellt wird vom 01.-30.09.2021 in den einzelnen Geschäften und im Obergeschoss an den Säulen, die zur Säulengalerie werden. 

Dieses Jahr findet die Kunstmeile Kiel im September parallel zur Kieler Woche statt und ist bereits im Kieler Woche-Programm zu finden. In diesem Jahr stellen 16 Künstler*innen aus dem Raum Kiel ihre Werke aus von Malerei bis zu Bildhauerei. Schwergewichtige Marmor- und Granitskulpturen von Günter Lippert stehen im Kontrast zu Bärbel Hübners ausdrucksstarker Malerei von Hunden und den maritimen Lithografen von Sabine Lühr. Auch Susanne Reimers ist zum wiederholten Male dabei und zeigt ihr weites Spektrum faszinierender Acrylmalerei von Fantasy und Akt bis zu Portraits von Menschen und Tieren. Neben ihren bekannten Streifenbildern stellt Doris Heldt außerdem ihre Sketchnotes-Zeichnungen aus und Antonia Vogel fasziniert wieder mit ihren realistischen Portraits von Katzen, Hunden und Menschen, die sie auch als Auftragsarbeit malt. Lokalkolorit zeigen die Bilder von Manuel Puderbach und Monika Krömer stellt, passend zur Woche, Bilder mit zahlreichen Segelschiffen aus.

Die Vielfalt ist also groß auf der diesjährigen KUNSTMEILE Kiel und so freuen sich die Künstler*innen auf die, wie gewohnt, zahlreichen Besucher. Der Eintritt ist frei.

Die Kreativen und deren Werke findet man auch online mit ihrem Künstlerprofil auf der Homepage: www.kunstmeile-kiel.de

Kunstmeile Kiel im CITTI-PARK
Mühlendamm 1
24113 Kiel
Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag 08:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag 08:00 – 22:00 Uhr 

Foto: Kunstmeile Kiel
Foto: Kunstmeile Kiel
Etwa die Hälfte der KünstlerInnen 2021